Archiv für den Tag 4. Mai 2011

InfoBrief Teheran: AKTUELLE WIRTSCHAFTSINFORMATIONEN AUS DEM IRAN

Deutsch-Iranische Industrie- und Handelskammer
Herausgegeben von der AHK Iran                » http://iran.ahk.de

So schreibt der Geschäftsführer der AHK Iran:

Sehr geehrte Leserinnen und Leser unseres InfoBriefs!

Das erste Quartal 2011 liegt hinter uns und die Anzeichen

der robusten wirtschaftlichen Erholung in Deutschland sind

nicht mehr zu übersehen. Das alles ist natürlich sehr erfreulich,

wenn da nicht die Vorzeichen einer weiteren Verschärfung der

Handelssanktionen gegen den Iran wären. Und wie so oft in der

Vergangenheit, so nehmen die Handelszahlen diese Auswirkungen

bereits vorweg und gehen die Liefermengen (in t) aus Deutschland

in den Iran deutlich zurück.

Lies den Rest dieses Beitrags

HICHKAS featuring Reveal – Live in Berlin

HICHKAS featuring Reveal – Live in Berlin music provided by Mahdyar Aghajani

Mittwoch, 25. Mai 2011
Einlass: 20 Uhr, Start 21 Uhr
Lido – Cuvrystraße 7 10997 Berlin, Kreuzberg

Lies den Rest dieses Beitrags

Dossier: Iran

Iran

Im März 1979 stimmten die Iraner zu 98 Prozent für die Islamische Republik. Für viele bedeutete sie vor allem die Erlösung von der Diktatur des Schahs. Die Islamische Republik entwickelte sich seitdem zu einem widersprüchliches System, das republikanisch-demokratische und theokratisch-autoritäre Elemente vereinigt. Heute herrschen krasse soziale Gegensätze. Irans Gesellschaft ist jung und gut gebildet, aber gerade jungen Menschen droht die Arbeitslosigkeit. Zensur und staatliche Repressionen sind allgegenwärtig. Manche Journalisten, Blogger und Künstler schaffen sich dennoch eigene Räume und stellen bohrende Fragen an ihre Politiker.

Lies den Rest dieses Beitrags

Bundeszentrale für politische Bildung: Fokus Iran 2011

Fokus Iran


Mit den Protesten nach der iranischen Präsidentschaftswahl im Sommer 2009 ist der Iran in den Fokus der europäischen Öffentlichkeit geraten. Die Islamische Republik hat sich in den letzten Jahren als Regionalmacht etabliert. In Europa wird sie allerdings primär als potentielle Atommacht und damit als sicherheitspolitische Herausforderung betrachtet. Wenig ist bekannt über das zersplitterte politische System sowie über die soziale und kulturelle Komplexität des Landes.

Die bpb setzt sich 2011 mit dem bpb-Schwerpunkt “Fokus Iran” für eine differenzierte Betrachtung des Landes ein. In Veranstaltungen sowie Print- und Onlinepublikationen sollen die politische und wirtschaftliche Situation Irans analysiert und soziale sowie kulturelle Veränderungen diskutiert werden.

Im Folgenden finden Sie eine aktuelle Liste der Angebote zum “Fokus Iran”.

Lies den Rest dieses Beitrags

Seminar: Iran und seine Nachbarn

Iran und seine Nachbarn


Internationale Krisen und Konflikte
 

1979 war Iran der erste Staat, in dem es radikal-islamischen Ideologen hatte gelingen können, alle Machtpositionen zu besetzen. Aber drei Jahrzehnte später droht der von schiitischen Geistlichen regierte Gottesstaat an inneren Widersprüchen zu zerbrechen. Das bisher auffälligste Signal für die tiefgehende Krise des Mullah-Regimes setzen die seit Juni 2009 dauernden, immer wieder aufflackernden Protestdemonstrationen. Diese richteten sich zunächst nur gegen den offensichtlich manipulierten Wahlsieg des umstrittenen Präsidenten Ahmadinejad, weiteten sich dann aber zu einer grundsätzlichen Kritik gegen die religiöse Führung des Ayatollah Khamenei aus.

In der Veranstaltung erwartet Sie aber nicht nur eine Analyse der inneren Situation Irans mit der Kardinalfrage, ob eine Reform des iranisches Systems möglich ist, sondern wir fragen auch nach des Stand des Nuklearprogramms, der globalen Bündnispolitik des iranischen Regimes in Asien, Afrika und Lateinamerika, beleuchten die europäische, russische und US-amerikanische Iran-Politik und thematisieren die Rolle Israels und anderer Staaten in der Region.

TAKE ACTION! Update on Status of Iranian Activist and Refugee Hesaam Yousefi Arrested in Iraq & In Imminent Danger of Deportation to Iran

Hesaam Yousefi, an Iranian political and human rights activist and refugee, was arrested during a May 1st demonstration in Kirkuk, Iraq (original press release) by government security forces. Hesaam was and remains at imminent risk of illegal deportation to Iran, where his life would be at extreme risk due to persecution by the Islamic Republic regime.

Lies den Rest dieses Beitrags

Lawyer Arrested Based On Revoked Sentence

Mohammad Javad Sholeh Saadi, son of lawyer and former Member of the Parliament Ghassem Sholeh Saadi, who was arrested on 3 April, spoke with the International Campaign for Human Rights in Iran. “He was arrested based on a sentence of 1.5 years in prison for a letter he had written to the Supreme Leader several years ago; but that sentence had been revoked by the Judiciary. Article 18 had been invoked in his case, which revokes the sentence and asks for a retrial. There was also a statute of limitations [on that sentence], but they arrested him and carried out the sentence despite all this,” Sholeh Saadi told the Campaign.

In Rare Move, Man Sentenced To Blinding And Disfigurement In Retribution (Qisas)

“The Supreme Court issued a rare final ruling, sentencing the suspect in an acid throwing case to eye gauging and earlobe cutting,” the Iran Dailyreported yesterday.  Six years ago, the young man had mistakenly thrown acid on a tailor shop employee’s face.

Union Leader’s Dangerous Health Conditions: Immediate Surgery Needed

In an interview with the International Campaign for Human Rights in Iran, Parvaneh Osanloo, bus worker union leader Mansour Osanloo’s wife, described her husband’s deteriorating health in prison and the refusal of prison officials to transfer him to a hospital. “His arteries are clogged again and his situation is worsening everyday. Prison doctors said that he must have an operation as soon as possible. We showed Mansour’s medical documents to doctors outside the prison and we talked to the authorities, too. If they cooperate, he must be transferred outside the prison for surgery or at least for angiography as soon as possible,” Parvaneh Osanloo told the Campaign.

Lies den Rest dieses Beitrags

Lawyer Nasrin Sotoudeh Told She Must Give Interview in Order to Leave Prison

Reza Khandan, husband of imprisoned Iranian lawyer and human rights activist Nasrin Sotoudeh, told the International Campaign for Human Rights in Iran that Sotoudeh is in very poor conditions in prison and is planning to go on another hunger strike. He told the Campaign that security forces clearly told his wife that so long as she does not confess, she is not allowed to leave the prison.

Prominent Journalist Ends Own Life to Protest Persecution

Siamak Pourzand, who committed suicide because of the bans and pressure placed on him by Iranian authorities.

Siamak Pourzand, a retired prominent journalist and former prisoner of conscience, has died at age 80 in Tehran, having been unable to see his wife and children for a decade due to a travel ban imposed on him by Iranian authorities. His daughter, Leili Pourzand, said that her father committed suicide by jumping to his death from his sixth-floor apartment window.

Lies den Rest dieses Beitrags

Stop Persecution of Protestant Church

Christian Pastors and Churchgoers Sentenced to Death and Imprisonment

Religious Practices and Proselytizing Treated as a Criminal Acts 

 
(4 May 2011) Iranian authorities should end the judicial persecution of members of the evangelical protestant Church of Iran and other churches, the International Campaign for Human Rights in Iran said today.

Lies den Rest dieses Beitrags

%d Bloggern gefällt das: