Iran:Taxifahrerstreik in iranisch-Kurdistan

90 Taxifahrer in iranisch-Kurdistan, die regelmäßig auf der Strecke zwischenSanandadsch und Mariwanfahren, haben ihre Arbeit niedergelegt. Es ist für sie kein wirtschaftliches Überleben mehr möglich, seit die Benzin, Öl und andere Kostenfaktoren stark im Preis gestiegen sind, ohne dass die staatlich regulierten Fahrpreise ebenfalls angehoben wurden.

Auf einer Kundgebung vor dem Gouverneursgebäude von Sanandasch forderten sie die Erhöhung der Fahrpreise in einer Größenordnung, die den gestiegenen Kosten entspricht. Falls dieses Problem in den nächsten Tagen nicht gelöst würde, würden sich auch die etwa 60 Minibusfahrer der Strecke an dem Streik beteiligen.

Source: Ali Schirasi

Veröffentlicht am 11. Juni 2012 in Gesetze, Medien, Meinungen, Politik, Wirtschaft und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

%d Bloggern gefällt das: