Archiv für den Tag 25. Juli 2012

Spiegel: Abschiebebeobachterin am Flughafen – Auf Nimmerwiedersehen

Von Ulla Reinhard

Abschiebebeobachterin Nuñez: Transparent machen, was im Verborgenen läuft Zur Großansicht

Tim Wegner

Abschiebebeobachterin Nuñez: Transparent machen, was im Verborgenen läuft

Täglich werden auf dem Frankfurter Flughafen 15 bis 20 Menschen abgeschoben, andere Reisende dürfen nichts merken. Diana Nuñez ist Abschiebebeobachterin und passt auf, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Sie unterstützt, spendet Trost – und muss sich doch der Staatsräson fügen.

Auszug aus dem Aufenthaltsgesetz der Bundesrepublik Deutschland, Paragraf 58, Absatz 1: „Der Ausländer ist abzuschieben, wenn die Ausreisepflicht vollziehbar ist.“

 

Eine anstrengende Woche liegt hinter Diana Nuñez, 58. Sie hat in den vergangenen Tagen Männer, Frauen und Kinder aus Armenien, Nigeria und aus dem Sudan begleitet. Sie ging neben ihnen, als sie von der Bundespolizei durch einen langen Flur geführt wurden. Sie fuhr mit ihnen im Fahrstuhl hinunter, zum Vorfeld des Flughafens. Sie stieg mit ihnen ins Polizeiauto, saß neben ihnen auf der kurzen Fahrt zum Flugzeug.

Auf der obersten Stufe der Gangway, nur noch einen Schritt hinein ins Flugzeug und dann raus aus Deutschland, blickte Nuñez den Menschen noch einmal ins Gesicht, ein letztes Mal. Sie sagte nicht: „Auf Wiedersehen.“ Was sie erlebt, ist immer ein Adieu, ein Abschied ohne Wiedersehen. Lies den Rest dieses Beitrags

WDR5: Die „Grüne Bewegung“ im Iran – Wiedervorlage

Bild: Iranische Frauen, in die grünen Tücher der Opposition gehüllt, demonstrieren in Teheran für die Politik des Reformpolitikers Mussawi (Archivfoto vom 17.06.2009); Rechte: WDR/dpa Proteste im Iran

Vor drei Jahren machte der Iran nicht mit seinem umstrittenen Atomprogramm Schlagzeilen, sondern mit einer unerwartet mächtigen Opposition. Die „grüne Bewegung“ wehrte sich mit wochenlangen Demonstrationen dagegen, dass Ahmadinedschad den Sieg der Präsidentschaftswahl für sich reklamierte. Über das Internet konnte das Ausland verfolgen, dass das Regime mit härtester Repression reagierte: Tote, willkürliche Festnamen und Hinrichtungen trieben viele Oppositionelle ins Ausland. Auch heute riskieren die Regimekritiker ihr Leben, wenn sie sich für Gespräche oder Aktionen treffen.

Moderation: Max von Malotki

Autor/in:

Shanli Anwar

Redaktion:

Isabel Reth

Das Manuskript zum Beitrag

Gesamte Sendung – Iran Beitrag ab Minute 19:00

Berlin: Regelung über die örtliche Zuständigkeit für wohnungslose Leistungsberechtigte nach SGB II

Vereinbarung

zwischen
dem Land Berlin – vertreten durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz
und
der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit
zur

Regelung über die örtliche Zuständigkeit für wohnungslose Leistungsberechtigte nach SGB II

(sowie der Beschreibung des Verfahrens bei der Unterbringung akut wohnungsloser Personen) Lies den Rest dieses Beitrags

Berlin: Zuständigkeit für die Leistungsgewährung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AV ZustAsylbLG)

Ausführungsvorschriften über die Zuständigkeit für die Leistungsgewährung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AV ZustAsylbLG)

vom 24. Mai 2012 (ABl. S. 918), in Kraft getreten am 09.06.2012

  • Abschnitt I – Allgemeines
  • Abschnitt II – Zuständigkeit der Hauptverwaltung
  • Abschnitt III – Örtliche Zuständigkeit der Bezirksämter von Berlin
  • Abschnitt IV – Verfahren bei Zuständigkeitszweifeln und -wechseln
  • Abschnitt V – Schlussbestimmungen

Lies den Rest dieses Beitrags

Zuständigkeit für Sozialhilfeleistungen im Land Berlin

Ausführungsvorschriften über die örtliche Zuständigkeit für die Leistungen der Sozialhilfe nach dem SGB XII (AV Zuständigkeit Soziales – AV ZustSoz)

vom 19.04.2012 (ABl. S. 702)


I. Allgemeines

  • 1 – Zuständigkeit für Sozialhilfeleistungen im Land Berlin
    • 1.1 – Zuständigkeit der Bezirksämter für Sozialhilfeleistungen
    • 1.2 – Zuständigkeit des LAGeSo für Sozialhilfeleistungen
    • 1.3 – Zuständigkeit der Bezirksämter – Abt. Soziales – für minderjährige Kinder
    • 1.3.1 – Grundsatz Lies den Rest dieses Beitrags

Antragsformulare für Arbeitslosengeld II (ALG II)

 

Formular Angebot
Hauptantrag Arbeitslosengeld II Download (PDFPDF, 348 KB)
(ausgefüllt abspeicherbar)Elektronische Ausfüllhilfe

Hinweise (PDFPDF, 110 KB) Lies den Rest dieses Beitrags

Deutschland: Musterwiderspruch für Leistungen nach dem AsylbLG

Widerspruch und Antrag auf verfassungskonforme Leistungen nach AsylbLG

Sehr geehrte Damen und Herren!

Das Bundesverfassungsgericht http://www.bverfg.de hat mit Urteil vom 18.07.2012 – 1 BvL 10/10, 1 BvL 2/11 –

http://www.bverfg.de/pressemitteilungen/bvg12-056en.html die Leistungen nach § 3 AsylbLG für Erwachsene und für
Kinder für evident zu niedrig und verfassungswidrig erklärt.

Das Bundesverfassungsgericht hat mit dem Urteil eine Übergangsregelung getroffen, nach der rückwirkend ab
1.1.2011 Leistungen in Höhe der Regelsätze nach dem SGB II/XII (Hartz IV) zu erbringen sind, mit Ausnahme nur
der jeweils nach dem individuellen Bedarf zusätzlich zu den Regelsätzen zu erbringenden Leistungen für Hausrat.

Gegen die Leistungsgewährung für alle Zeiträume ab 1.1.2011 lege ich WIDERSPRUCH ein. Lies den Rest dieses Beitrags

Iran Civil Society: Confessions, Covering Up, and Chicken in the News(by Arseh Sevom)

In this week’s review, a former IRGC general writes a letter (1) which reads like a confession and covers the mass executions of the 1980s, the nuclear issue, and the flawed 2009 presidential elections. International sanctions combined with economic mismanagement are causing pain in Iran as families find themselves on the streets (2), paychecks go unpaid, workers strike (3), and projects “sleep.” Reporters without Borders protest the detention of journalists in Iran (4) and the 12-year-old daughter of imprisoned lawyer Nassrin Sotoudeh receives notice that she cannot travel abroad (5). Iranians campaign against mandatory hijab (6) and a young woman writes a letter to an Ayatollah questioning its purpose: “Does this covering mean that I cease to exist in the society?” (6The chief of the morals police calls for an end to state tv programming showing people eating chicken (7) while one mosque encourages its members to voluntarily give up their satellite dishes and receivers (8).

Activists Protest for Release of Iranian Journalists 

A demonstration organized by activists from Reporters without Borders outside Iran Air office in Champs Elysees Street in Paris attracted lots of attention and, once again, raised questions about the well-being of the jailed journalists in Iran. Lies den Rest dieses Beitrags

Award for Alaei Brothers, HIV Advocates and Ex-Political Prisoners

by MUHAMMAD SAHIMI

Physicians were jailed for conducting health training supposedly part of a „velvet revolution.“

KamiarAndArashAlaei.jpg

 In a ceremony held at the opening session of the 19th International Aids Conference in Washington, D.C., on Sunday, Dr. Arash Alaei and his brother, Dr. Kamiar Alaei, were presented with the inaugural Elizabeth Taylor Award in Recognition of Efforts to Advocate for Human Rights in the Field of HIV. The brothers, born in Iran and now residents of Albany, New York, were honored with the award, sponsored by the International AIDS Society and amfAR, the Foundation for AIDS Research, for their „pioneering work in HIV prevention and treatment for people who use drugs in Iran and for [their] outstanding courage and efforts to advocate for human rights of people affected by HIV.“ Lies den Rest dieses Beitrags

Clueless Iranian Foreign Policy?

by ALEX VATANKA

24 Jul 2012 21:430 Comments

Is the Supreme Leader paying attention to the reality of the current situation?

AlexVatankaThumbnail.jpg

The State is a weekly column about Iranian security and diplomatic issues. Alex Vatanka is a scholar at the Middle East Institute in Washington, D.C. Previously he was the managing editor of Jane’s Islamic Affairs Analyst.

A growing number of voices in Tehran are increasingly asking a simple but fundamental question: Is Iran’s foreign policy in a tailspin? Many Iranian analysts seem to believe that to be the case, at least if one goes by the public debate inside the country. Such anxieties are rapidly rising as Western pressure on Iran remains rock-hard and the political landscape of the Middle East is changing in ways that could make Iran the biggest geopolitical loser of the Arab Spring.To be clear, the alarm bells are ringing not only because of the potential fall of Bashar al-Assad’s regime in Damascus. The shortcomings in Iranian foreign policy are seen to be broader and rooted in a combination of misplaced hopes, needless posturing, and prioritizing veneer over substance and depth. Lies den Rest dieses Beitrags

%d Bloggern gefällt das: