Schweiz| Polizei räumt Flüchtlings-Camp

Die iranischen Flüchtlinge beim Bundesamt für Migration in Wabern sind weg: Am Freitagmorgen brachte die Polizei sie fort.

Demonstration, Transparente vor dem BundesamtBildlegende:Vor dem Bundesamt kommt es immer wieder zu Demonstrationen. Hier syrische Asylbewerber im September 2013. ARCHIV/KEYSTONE

Rund 20 iranische Flüchtlinge waren am Mittwoch in den Hungerstreik getreten. Sie hatten mit Sympathisanten vor dem Bundesamt für Migration Stellung bezogen. Am Freitagmorgen in der Früh räumte die Polizei das Camp. Die Kantonspolizei bestätigte die Räumung auf Anfrage des «Regionaljournals Bern Freiburg Wallis» von Radio SRF.

Veröffentlicht am 1. Februar 2014 in Dokumentation, Gesetze, Human Rights, Medien, Meinungen, Politik und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Schweiz| Polizei räumt Flüchtlings-Camp.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: