Welt| Die iranische Angst vor der Verhütung

Irans Führung hat Angst vor einer Überalterung des Landes – mit einer Kehrtwende will sie das verhindern. Gelder für kostenfreie Verhütung werden gekürzt, dauerhafte Sterilisation zur Straftat.


Iranische Kinder in Teheran – die Gesichter bemalt in den Farben der Islamischen Republik

Foto: picture alliance / dpaIranische Kinder in Teheran – die Gesichter bemalt in den Farben der Islamischen Republik

Jahrelang wurden im Iran Kondome, die Pille und andere Verhütungsmittel von Staat bezuschusst, Eheleute wurden aufgeklärt und Sterilisationen staatlich unterstützt. Damit ist es jetzt vorbei. Ein neues Gesetz soll künftig chirurgische Eingriffe, die Frauen oder Männer unfruchtbar machen, zu einer Straftat erklären, die mit zwei bis fünf Jahren Haft geahndet werden kann. Auch Werbung für Verhütung wird durch die Gesetzesvorlage, die am 24. Juni in der ersten Lesung vom Parlament verabschiedet wurde, strafbar. Denn die Führung des Landes will mehr Kinder, weil der Anteil der älteren Bevölkerung rapide anzusteigen droht.

Für diesen Kindersegen soll das neue Gesetz sorgen, für das 106 Abgeordnete mit „Ja“ und 72 mit „Nein“ gestimmt haben. Präsident Hassan Ruhani gefällt das nicht, er sprach sich dagegen aus.

Das Sterilisationsverbot, dem der Wächterrat noch zustimmen muss, ist eine absolute Kehrtwende in der Familienpolitik des Landes, die sich in den letzten Jahren der Amtszeit Mahmud Ahmadinedschads langsam abzeichnete. Seit vergangenem Juli steckt die Regierung das Geld nicht mehr in Aufklärung und kostenlose Verhütungsmittel, sondern in eine Verlängerung der Mutterschaftszeit von sechs auf neun Monate und einen zweiwöchigen Vaterschaftsurlaub. Sogar über Goldmünzen als Belohnung für Neugeborene wurde Medienberichten zufolge diskutiert.

Angst vor Überalterung

Vollständiger Artikel

Veröffentlicht am 10. Juli 2014 in 2014, Empfehlungen, Gesetze, Human Rights, Iran after Election 2013, Medien, Meinungen, Politik und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Welt| Die iranische Angst vor der Verhütung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: