WDR| die story – Bei Anruf Morddrohung / afghanische Ortskräfte

Sendung vom 08.12.2014

Gul, Aliullah und Qyamuddin haben mal für die Bundeswehr in Afghanistan übersetzt. Und damit ihr Leben riskiert: Für die Taliban sind sie Kollaborateure des Feindes, sie erhielten Morddrohungen. Die Bundeswehr hat ihnen eine Zusage gegeben, nach Deutschland ausreisen zu dürfen. Trotzdem dauerte es Wochen, ein Visum zu bekommen und auszureisen. Hier angekommen, sind sie nahezu auf sich gestellt. Sie sind sicher, aber allein. Währenddessen gibt es in Afghanistan noch mehrere Hundert andere, die ihr Leben in Gefahr sehen. die story fragt: Wieso bekommen diese Helfer so wenig Hilfe?

Veröffentlicht am 9. Dezember 2014 in afghanische Ortskräfte, Afghanistan, BMI, Bundespolizei, Bundeswehr, Deutschland und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für WDR| die story – Bei Anruf Morddrohung / afghanische Ortskräfte.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: