MIGAZIN| SACHSEN 31 Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte im laufenden Jahr

Von Januar bis Mai 2015 wurden in Sachsen 31 Straftaten gegen Flüchtlingsunterkünfte registriert. Kritik muss die CDU-geführte Landesregierung von der Opposition einstecken. Sie ernte die faulen Früchte ihrer Toleranz gegenüber Pegida & Co.

Brandstiftung © 96dpi auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Brandstiftung © 96dpi auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
In Sachsen wurden in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres 31 Straftaten gegen Flüchtlingsunterkünfte registriert. Darunter sind Delikte wie Volksverhetzung, Körperverletzung sowie Band- und Sprengstoffanschläge. Das teilt die sächsische Landesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion mit.

Veröffentlicht am 30. Juni 2015 in Flüchtlinge, Rechtsextremismus, Sachsen und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für MIGAZIN| SACHSEN 31 Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte im laufenden Jahr.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: