MIGAZIN| Tausendfach Hilfe: Immer mehr Freiwillige engagieren sich für Flüchtlinge

Demonstrationen vor Asylbewerberunterkünften und Brandanschläge zeichnen ein schwarzes Bild von Deutschland. Auf der anderen Seite gibt es in keinem europäischen Land ein so starkes ehrenamtliches Engagement für Flüchtlinge wie in Deutschland. Das kommt in den Medien aber oft zu kurz.

Menschen, Jugendliche, Hurra, Freude, Sprung, Springen

Hurra © Elvire.R. auf flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Deutsch pauken, die Kinder zum Arzt begleiten, Formulare entziffern, gemeinsam zum Job-Center gehen: Seit einem Jahren unterstützt die Bremerin Kerstin Sommer eine kurdische Flüchtlingsfamilie mit fünf Kindern aus Syrien. „Das begann mal mit einem Kaffeetrinken“, erinnert sich die 52-Jährige. Nun besucht sie die Familie wöchentlich und spricht mit Eltern und Kindern, gelegentlich mit Händen und Füßen, „aber es läuft gut“. Wie Kerstin Sommer engagieren sich in Deutschland Zehntausende Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit. Und täglich werden es mehr.

Zwar bestimmen in den Berichten der Medien oft Angriffe auf Übergangswohnheime oder ausländerfeindliche Demonstranten die Nachrichten. Doch gleichzeitig wächst das freiwillige Engagement nirgends so stark wie in der Flüchtlingsarbeit.

„Wir sehen fast täglich neue Initiativen“, beobachtet Birgit Pfeiffer von der Freiwilligenagentur in Bremen. Und Birgit Weber von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Berlin urteilt: „Das ist ein tolles Beispiel dafür, dass die Leute einfach anfangen und sich engagieren und nicht auf ein Zeichen von oben warten“. Besonders das Schicksal der Kriegsflüchtlinge aus Syrien bewegt viele.

weiterlesen

Veröffentlicht am 5. August 2015 in Deutschland, Flüchtlinge, Helfer und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für MIGAZIN| Tausendfach Hilfe: Immer mehr Freiwillige engagieren sich für Flüchtlinge.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: