Blog-Archive

Tom Koenigs: Iranischer Menschenrechtsverteidiger Abdolfattah Soltani im Hungerstreik

„Ich bin tief besorgt um die Gesundheit von Abdolfattah Soltani, der sich angesichts der Haftbedingungen im berüchtigten Evin-Gefängnis in Teheran zum Hungerstreik gezwungen sieht. Als Menschenrechtsverteidiger leistet Soltani einen unschätzbaren Beitrag für Menschenrechte im Iran. Dafür erhielt er 2009 den Nürnberger Menschenrechtspreis, 2012 wurde er wegen seines Engagements zu 13 Jahren Haft verurteilt.

Die gesamte iranische Regierung, allen voran Justizminister Mostafa Pour-Mohammadi, muss endlich für menschenwürdige Haftbedingungen in den Iranischen Gefängnissen sorgen – für alle Gefangenen. Ein Staat, der stolz darauf ist, dass er die Würde des Menschen hoch hält und den Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte unterzeichnet und ratifiziert hat, darf so nicht mit seinen Bürgern umgehen! Dies ist nicht nur eine internationale Verpflichtung, sondern eine Frage der Menschlichkeit.“

 

%d Bloggern gefällt das: